Vor einigen Jahren fanden sich ein paar Leute zusammen, die alle ein gemeinsames Interesse an einem Hobby hatten:

"Bogenschiessen"

Nach und nach hat sich jeder einen Bogen und das entsprechende Zubehör besorgt und dann ging es los auf die Suche nach einen kleinen Platz, auf dem man ungestört seinem Hobby nachgehen konnte.

Zuerst wurde mal hier und mal dort geschossen und dann ergab sich die Möglichkeit unterhalb vom Goldberg, bei Goldburghausen, einen kleinen Streifen auf einer Wiese zu bekommen. Es wurde nicht lange überlegt und das Angebot wurde angenommen. Schnell waren ein paar Zielscheiben organisiert und auch Strohballen waren ein gutes Ziel.
Innerhalb kürzester Zeit kamen dann immer mehr Leute und hatten Interesse an diesem Hobby für Körper und Geist.
Eines Tages an einem Sonntag beim Bogenschiessen unterhalb vom Goldberg, entstand während eines Gespräches der heutige Name:

"Goldberg Bogner"

Es lag ja auch nahe, aber bisher hatte sich darüber keiner Gedanken gemacht, aber plötzlich stand es fest.

Inzwischen ist aus der Gruppe eine Interessensgemeinschaft geworden und es wird nicht mehr unterhalb vom Goldberg geschossen sondern in Bopfingen im Industriegebiet Nord (beim WAP).

Wir sind eine lustige Truppe und treffen uns wie eh und je jeden Sonntag ab 10.00 Uhr zu einem gemeinsamen Bogenschiessen.

Seid dem 1, März 2010 haben wir uns dem FC Schlossberg angeschlossen.

FC Schlossberg